Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung - ZILE 2023 -

2023 beginnt die neue EU-Förderperiode für den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Daraus ergeben sich Änderungen, die die Neufassung von Förderrichtlinien erfordern.

Mit den

"Richtlinien über die Gewährung von Zuwendung zur integrierten ländlichen Entwicklung – ZILE 2023–"

wird die bisherige, erfolgreiche Richtlinie für Niedersachsen fortgeschrieben.

Sie wird zum 01.01.2023 in Kraft treten. Die Veröffentlichung im Niedersächsischen Ministerialblatt erfolgt vorher.

Die aktuell bereit gestellte Entwurfsfassung der ZILE-Richtlinie bildet die Grundlage für die Antragstellung zum Stichtag 30.09.2022. Angesichts des von der EU-Kommission um ein Jahr verkürzten Umsetzungszeitraums (n+2) ist es das Ziel, nach der Genehmigung des ELER-Förderprogramms durch die EU-Kommission zeitnah neue Vorhaben zu bewilligen.

Die wichtigsten Änderungen der neu gefassten ZILE-Richtlinie sind:

  • Keine Förderung der Umsatzsteuer außer bei Kommunen und Teilnehmergemeinschaften der Flurbereinigung.
  • Anhebung der Fördersätze für private Antragsteller in den Maßnahmen Dorfentwicklung und Basisdienstleistungen um 10 Prozentpunkte.
  • Der Antragsstichtag wird künftig immer der 30.09. eines Jahres ein.

Zu den für die Antragstellung erforderlichen Unterlage gelangen sie über den nachfolgenden Link

Vordrucke




Für Fragen zur Antragstellung stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Ämter für regionale Landesentwicklung zur Verfügung.

 
ZILE-Richtlinie

Hier können Sie die aktuelle ZILE - Richtlinie (Entwurfsfassung 01.08.2022) nebst Anlagen einsehen.

Die Richtlinie wird mit Wirkung vom 01.01.2023 in geänderter Fassung in Kraft treten.

  Neufassung der ZILE - Richtlinie (Entwurfsfassung Stand 01.08.2022, nicht vollständig barrierefrei)
(PDF, 0,20 MB)

  Anlagen zur ZILE - Richtlinie (Entwurfsfassung 01.08.2023) Inkrafttreten 01.01.2023
(PDF, 0,11 MB)

Vordrucke

Hier gelangen Sie zu den Vordrucken.

Fördersätze in der Übergangsregion für den Antragsstichtag 30.09.2022

Im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirkes Lüneburg (Übergangsregion) gelten für Förderanträge, die zum 30.09.2022 gestellt werden, die nachfolgenden Fördersätze. Etwaige Zuschläge, die im Zusammenhang mit einem ILEK bzw. LEADER-REK gewährt werden können, sind noch nicht berücksichtigt.

  Übergangsregion - Gemeinden (nicht vollständig barrierefrei)
(PDF, 0,10 MB)

  Übergangsregion - Landkreise (nicht vollständig barrierefrei)
(PDF, 0,05 MB)

Fördersätze in den anderen Regionen für den Antragsstichtag 30.09.2022

In den anderen Regionen gelten für Förderanträge, die zum 30.09.2022 gestellt werden, die nachfolgenden Fördersätze. Etwaige Zuschläge, die im Zusammenhang mit einem ILEK bzw. LEADER-REK gewährt werden können, sind noch nicht berücksichtigt.

  Übrige Regionen - Gemeinden
(PDF, 0,14 MB)

  Übrige Regionen - Landkreise
(PDF, 0,05 MB)

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner

In den vier Ämtern für regionale Landesentwicklung wurden die Aufgaben der Regionalplanung und Raumordnung, der Stadt- und Landentwicklung sowie der Wirtschaftsförderung zusammengefasst.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln