Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Niedersächsisches und Bremisches Agrarumweltprogramm – NAU / BAU (Code 214-A)

Fördergegenstand:

Förderung besonders umweltverträglicher Produktionsverfahren im Ackerbau und in der Grünlandnutzung.

Zuwendungsempfänger:

Landwirte und andere Landbewirtschafter

Förderhöhe:

Während der fünfjährigen Verpflichtungsperiode wird jährlich ein flächenabhängiger Förderbetrag gezahlt, der sich an der Höhe der Auflagen orientiert.

Nähere Angaben zur Maßnahme finden Sie im Programm PROFIL Teil 3 Kap. 5.3.2.1.4.1, Seite 274
und in den Richtlinien zum NAU / BAU Programm auf der Seite "Agrar-Umweltprogramme" des ML.


Ansprechpartner:

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Abteilung 1, Referat 105.2
Herr Rantzau
Tel. (0511) 120 – 2239
E-Mail: rudolf.rantzau@ml.niedersachsen.de

Blühstreifen
Link Richtlinien und weitere Informationen

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln