Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Wald, Holz und Jagd in Niedersachsen

Collage mit vier Waldfotos
Niedersachsenkarte mit Waldverteilung

Bildrechte: ML

Wälder für Niedersachsen
Niedersachsen ist auf einem Viertel der Landesfläche von Wald bedeckt. Die multifunktionale Forstwirtschaft erlaubt die nachhaltige Holzproduktion und auf gleicher Fläche die Sicherung aller Schutz- und Erholungsfunktionen. Niedersachsen unterstützt die „Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt" der Bundesregierung und weist 10 % der Niedersächsischen Landesforsten als Wälder mit natürlicher Waldentwicklung (NWE) ohne forstliche Nutzung aus.
mehr...

Blick in einen Buchenwald

Bildrechte: NLF

Wald und Forstwirtschaft

Vom Kaufunger Wald im Süden über Harz und Heide bis zur ostfriesisch-oldenburgischen Geest im Nord-Westen reichen die klimatisch und geographisch unterschiedlichen Landschaftsräume des zweitgrößten deutschen Flächenstaates. Im Flachland herrschen Kiefern vor, im Weserbergland Buchen und im Harz Fichten.

Niedersachsens Wälder sind landesweit der naturnächste großflächige Lebensraum einer artenreichen Pflanzen- und Tierwelt.

Unser Wald reinigt das Trinkwasser, schützt vor Bodenerosion, ist ein wichtiger CO2-Speicher und schützt das Klima, er bietet Sicht- und Lärmschutz, dient als Freizeit- und Erholungsraum und produziert den nachwachsenden Rohstoff Holz.

mehr...

Baumscheibe mit Jahrringen

Bildrechte: clipdealer.de

Holz in Niedersachsen

Die niedersächsischen Wälder beliefern den Holzmarkt mit ca. 5 Mio m³ Rohholz im Wert von etwa 200 Mio EUR pro Jahr.

Als Baustoff erlebt Holz zurzeit eine Renaissance. Immer mehr private Bauherren, aber auch die Landwirtschaft und die Industrie erkennen die Vorteile von Holz: Mit Holz lässt sich anspruchsvoll konstruieren, es ist leicht, schön und umweltfreundlich in Erzeugung und Entsorgung.

mehr...

Jäger mit Hund

Bildrechte: clipdealer.de

Jagd in Niedersachsen

In der vielgestaltigen Landschaft Niedersachsens lebt ein artenreicher und zahlenmäßig bedeutsamer Wildbestand.

Die größten Tiere unserer Wälder sind das Rot- und das Damwild. Flächendeckend kommen Reh-, Schwarzwild (Wildschweine), Fuchs, Marder, Hase, Stockente und Ringeltaube vor.

Neben dem als Rahmengesetz gültigen Bundesjagdgesetz bildet vor allem das Niedersächsische Jagdgesetz die Grundlage für die Lösung jagdlicher Aufgaben.

mehr...

Försterin vermisst die Dicke eines Baumes

Bildrechte: NLF

Berufswelt Wald
Sie möchten als Försterin/Förster oder als Forstwirtin/Forstwirt die niedersächsischen Wälder mitgestalten und nachhaltig entwickeln?
Hier erfahren Sie alles über die Ausbildungsgänge und beruflichen Tätigkeiten.
mehr...

Titelbild der Broschüre "Der Wald in Niedersachsen" - Ergebnisse der Bundeswaldinventur 3  
Titelbild der Broschüre "Der Wald in Niedersachsen" - Ergebnisse der Bundeswaldinventur 3
Bildrechte: ML

Ergebnisse der Bundeswaldinventur für Niedersachsen
Die Bundeswaldinventur (BWI) ist ein gemeinsames Großprojekt der Forstverwaltungen des Bundes und der Länder. Auf Bundesebene ist sie ein zentrales Instrument, mit dem eine wesentliche Datengrundlage für forstpolitisches Handeln bereitgestellt wird. Die BWI dient insbesondere zur Überprüfung, ob das Bundeswaldgesetz und zentrale Aspekte der forstlichen Nachhaltigkeit eingehalten werden und forstpolitische Maßnahmen (z. B. forstliche Förderung) die gewünschte Wirkung entfalten.
Den bisherigen Datenerhebungen auf Stichprobenbasis zur BWI 1987 in den westlichen Bundesländern und 2002 auf gesamtdeutschem Gebiet folgt nun die dritte Bundeswaldinventur (BWI 3) zum Stichtag 01.10. 2012. Für Niedersachsen ist es die zweite Wiederholungsinventur. Sie ermöglicht es, zuverlässige Aussagen zu Änderungen der Waldfläche oder Baumartenzusammensetzung sowie zu Zuwachs und Nutzung über einen Zeitraum von fast drei Jahrzehnten zu treffen. Mit der dritten Aufnahme können erneut auf belastbarer Grundlage die vielfältigen Aspekte einer nachhaltigen, multifunktionalen Forstwirtschaft beurteilt werden, wie sie sich von den Anfängen vor 300 Jahren bis heute in Deutschland entwickelt haben. Die BWI 3 wurde zudem um neue Indikatoren zur Beurteilung der biologischen Vielfalt im Wald (Biodiversität) erweitert.

Broschüre Der Wald in Niedersachsen
Ergebnisse der Bundeswaldinventur 3 (2014)
Download

Titelbild der Broschüre "Wälder für Niedersachsen" - Wald, Forst- und Holzwirtschaft im Wandel  
Titelbild der Broschüre "Wälder für Niedersachsen" - Wald, Forst- und Holzwirtschaft im Wandel
Bildrechte: ML

Positionspapier "Wälder für Niedersachsen" - Wald, Forst- und Holzwirtschaft im Wandel

Niedersachsen stellt langfristig die Weichen für eine nachhaltig-ökologische Waldbewirtschaftung - getragen von einem breiten gesellschaftlichen Konsens: Denn genau 40 Verbände und Institutionen haben dem Positionspapier „Wälder für Niedersachsen" zugestimmt, das am 29. Juni 2017 im Landwirtschaftsministerium feierlich signiert wurde. Das Besondere dieser Fortschreibung eines Strategiepapiers aus dem Jahre 2010: Erstmals gehören zu den Unterzeichnern auch die Umwelt- und Naturschutzverbände NABU und BUND. Beim ersten Papier im Jahr 2010 hatten die Umweltverbände ihre Unterschriften wegen zu geringer Berücksichtigung des Naturschutzes noch verweigert.

Broschüre

Zahlenspiegel "Wald in Niedersachsen"

- Wald - Forstwirtschaft - Klimaschutz - Naturschutz -

Foto mit Forstkarte und Taschenrechner  




Forstorganisation in Niedersachsen

Vielfältig wie Niedersachsens Wald sind auch seine Eigentums- und Betreuungsverhältnisse.
Download Übersicht

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln