Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Europäischer Meeres- und Fischereifonds (EMFF)

Der Europäische Meeres- und Fischereifonds (EMFF) unterstützt die Meeres- und Fischereipolitik der EU für den Zeitraum 2014-2020.

Es handelt sich um einen der fünf Europäischen Struktur- und Investitionsfonds, die einander ergänzen und die europäische Wirtschaft durch Wachstum und Beschäftigung ankurbeln sollen.

Der Fonds
  • hilft Fischern bei der Erhöhung der Nachhaltigkeit ihrer Fischerei,
  • unterstützt Küstengemeinden bei der Erschließung neuer Wirtschaftstätigkeiten,
  • finanziert Projekte, die neue Arbeitsplätze schaffen und die Lebensqualität an den europäischen Küsten verbessern,
  • bildet die Grundlage für die Finanzierung der Gemeinsamen Fischereipolitik (GFP)
  • fördert eine ökologisch nachhaltige, Ressourcen schonende, innovative, wettbewerbsfähige und wissensbasierte Fischerei und Aquakultur,
  • unterstützt die Durchführung der Gemeinsamen Fischereipolitik durch Verbesserung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der Datengrundlage sowie durch Begleitung, Kontrolle und Durchsetzung der Vorschriften,
  • steigert die Beschäftigung und den territorialen Zusammenhalt in den von der Fischerei und der Aquakultur abhängigen Regionen an der Küste und im Binnenland,
  • fördert die Verarbeitung und Vermarktung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen.

Fischereiförderung in Niedersachsen:

Im Rahmen des Europäischer Meeres- und Fischereifond (EMFF) hat Niedersachsen vier Förderrichtlinien erlassen:

xxx  
Die detaillierten Förderinhalte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Förderrichtlinien oder kontaktieren Sie die jeweiligen Bewilligungsstellen.
Bewilligungsbehörden/Kontakt:

Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Förderung der Ernährungswirtschaft, Fischereiförderung
Ansprechpartnerin: Sabine Köller
Telefon: 05 11/36 65-14 78
E-Mail: sabine.koeller@lwk-niedersachsen.de

Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Dezernat Binnenfischerei - Fischereikundlicher Dienst
Ansprechpartner: Dr. Markus Diekmann
Telefon: 05 11/2 88 97-9 05
E-Mail: markus.diekmann@laves.niedersachsen.de

Staatliches Fischereiamt Bremerhaven
Ansprechpartner: Thorsten Brandt
Telefon: 04 71/9 72 54-12
E-Mail: thorsten.brandt@sfa.niedersachsen.de

 

Förderrichtlinien:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln