Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Wie werde ich Dorfmoderator?

Hannover. Wie kann ich Dorfmoderator werden? Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium (ML) fördert über die Richtlinie für Bildungsmaßnahmen zur beruflichen Qualifizierung (BMQ) die Qualifizierung ländlicher Akteure. „Gerade die aktiven Menschen in den Dörfern tragen maßgeblich zum Erfolg der ländlichen Entwicklung bei“, erklärte Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast. Mit Freude habe sie die erfolgreiche Entwicklung in Südniedersachsen zu Kenntnis genommen, die jüngst positiv von den Medien begleitet wurde. „Wir wünschen uns Nachahmer im ganzen Land“, warb die Ministerin für die Initiative.

Elf Dorfregionen nehmen aktuell am Modellvorhaben „Soziale Dorfentwicklung“ teil. In diesem landesweit aufgesetzten Vorhaben hat insbesondere die Dorfmoderation eine herausragende Bedeutung.

Hinsichtlich dieser Förderung stehen die vier Ämter für regionale Landesentwicklung (ArL) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Dorfmoderation in Niedersachsen sind unter www.dorfmoderation-niedersachsen.de zu finden.

Artikel-Informationen

erstellt am:
23.04.2021

Ansprechpartner/in:
Pressestelle

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2136
Fax: 0511/120-2382

http://www.ml.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln