Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

„Sei kein Osterhamster!“

Verbraucherschutzministerin Barbara Otte-Kinast startet Kampagne für kluge Einkaufsplanung


Hannover. Heute startet Niedersachsens Verbraucherschutzministerin Barbara Otte-Kinast die Kampagne „Sei kein Osterhamster!“. Mit Blick auf die hektische Phase vor dem Osterfest, ruft die Ministerin zur besseren Einkaufsplanung auf. „Sparen Sie sich den ganzen Stress. Planen Sie gemeinsam Ihr Festtagsmenü. Schreiben Sie einen Einkaufszettel auf und erledigen Sie die Ostereinkäufe schon vor dem Karfreitag“, appellierte Ministerin Otte-Kinast in einem Video-Clip. Die Kampagne #seikeinosterhamster läuft bis Karfreitag über die digitalen Medien.

Hier finden Sie Links zu entsprechenden Posts auf den ML-Kanälen:

Instagram: https://www.instagram.com/p/B-pCoTmp6Ay/?utm_source=ig_web_copy_link

Twitter: https://twitter.com/MLNiedersachsen/status/1247158215969652736

„Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen durch das Coronavirus ist es wichtig, dass wir alle dem Oster-Ansturm auf die Lebensmittelgeschäfte entgegenwirken“, erklärte Ministerin Barbara Otte-Kinast. Jetzt gehe es besonders um Rücksichtnahme, damit jeder sein Osterfest genießen kann.

Um sich selbst und andere zu schützen, sollten folgende Tipps beim Einkaufen beherzigt werden:

  • Rechtzeitig einkaufen
  • Alleine einkaufen – nicht mit der ganzen Familie
  • Das Feiertagsmenü frühzeitig planen
  • Einkaufszettel notieren
  • Montags bis donnerstags einkaufen
  • Hygienevorschriften beachten
  • Und natürlich: Nicht hamstern!

Allen, die noch keine Idee für das Festtagsmenü haben, stellt Ministerin Otte-Kinast ihr persönliches Lieblingsrezept zur Verfügung: Möhrenbrot .

O-Ton von Ministerin Barbara Otte-Kinast zum Start der Kampagne "Sei kein Osterhamster!"

 

Artikel-Informationen

erstellt am:
06.04.2020

Ansprechpartner/in:
Pressestelle

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2136
Fax: 0511/120-2382

http://www.ml.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln