Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast besucht Agritechnica

Programm für Mittwoch, 13. November – Rundgang und Diskussion


Hannover. Am Mittwoch, 13. November besucht Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast die Messe Agritechnica in Hannover. Auf dem Programm steht ein Rundgang durch die Hallen und anschließend eine Experten-Diskussion „Wenn der Feldroboter nach Unkraut sucht – wie wichtig ist der Einsatz von künstlicher Intelligenz für die Agrarbranche?“. Zu der öffentlichen Veranstaltung laden das Wissenschaftsministerium und das Landwirtschaftsministerium gemeinsam ein. Beginn ist um 13.30 Uhr im Saal New York II (Eingang Nord 1/ Halle 19). Auf dem Podium begrüßt Moderator Dr. Henning Müller neben der Ministerin auch Wissenschaftsminister Björn Thümler sowie die Experten Prof. Dr. Engel Hessel, Digitalisierungsbeauftragte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Volker Heinz, Vorstand Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik und Prof. Dr. Arno Ruckelshausen, Hochschule Osnabrück.


Rundgang

Beginn 10:00 Uhr Treffen am DLG-Stand B26 in der Halle 21

10:05 Uhr – 10:20 Uhr Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Thema: Boden mit dem Schwerpunkt Klimawandel, Klimafolgenanpassung
Halle 21 Stand E24

10:25 Uhr – 10:40 Uhr Niedersachsenstand des ML
Themen: Nachwachsende Rohstoffe und Klimaschonende Landwirtschaft – aktuelle Biogasinventur, Projekte „Wildpflanzen für Biogas II“, „Klimaschonende Grünlandbewirtschaftung“ und Aktuelles vom 3N Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.
Halle 21 C18

10:45 Uhr – 11:05 Uhr Krone
Themen: Digitalisierung in der Landtechnik – Rolle deutscher Unternehmen, Datenmanagement – Bedeutung für den künftige Maschinenverkauf
Halle 27 Stand F24

11:10 Uhr -11:30 Uhr Amazonen Werke
Themen: Digitalisierung in der Landwirtschaft: Pflanzenschutz der Zukunft, Düngeeffizienz
Halle 09 Stand H19

11:35 Uhr – 11:55 Uhr DKE Data
Thema: Eine Lösung für einen herstellerunabhängigen Datenaustausch: Der Agrirouter
Halle 15 Stand G38


Gemeinsamer Rundgang mit Minister Thümler und Ministerin Otte-Kinast

12:00 Uhr Start Führung auf dem DLG-Special Protecting Yield and Nature“

Halle 15 Stand G30


ab 13:30 Uhr Experten-Diskussion mit Ministerin Otte-Kinast und Minister Thümler:
„Wenn der Feldroboter nach Unkraut sucht – wie wichtig ist der Einsatz von künstlicher Intelligenz für die Agrarbranche?“

Saal New York II (Eingang Nord 1/ Halle 19)

Artikel-Informationen

11.11.2019

Ansprechpartner/in:
Pressestelle

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2136
Fax: 0511/120-2382

http://www.ml.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln