Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung

Im Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist in der Pressestelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Arbeitsplatz als


Referentin / Referenten (w / m / d) mit dem Schwerpunkt „Online und social media“


mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer / eines Vollbeschäftigten befristet für die Dauer des Mutterschutzes und der sich daran anschließenden Elternzeit der eigentlichen Arbeitsplatzinhaberin, voraussichtlich bis zum 02.10.2022, zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt abhängig von der jeweiligen fachlichen Qualifikation und den vorliegenden Erfahrungen bis in die Entgeltgruppe 14 TV-L.

Der Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Redaktionelle Betreuung und Pflege der Internetseite des Hauses sowie der Social-Media-Kanäle des Hauses,
  • Filmen und Bearbeiten von Videogrußworten des Ministeriums zum fertigen Versand,
  • Aufzeichnung des ML-Podcasts und technische Abwicklung bis zur Sendefähigkeit,
  • Erarbeitung und Betreuung von hybriden Event-Formaten (digitales Streaming),
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung einer Online-Strategie und einer Content-Strategie des Hauses,
  • Betreuung des Redaktionsplanes,
  • Beantwortung von Medienanfragen,
  • Verfassen von Pressemitteilungen,
  • Begleiten von Presseterminen.

Bewerben können sich Personen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Fachrichtung Journalismus, Publizistik, Kommunikationswissenschaften, Medienmanagement oder Germanistik und einschlägiger Berufserfahrung. Ein abgeschlossenes Redaktions-Volontariat ist von Vorteil.

Alternativ können sich auch Personen bewerben, die ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Agrarwissenschaften mit anschließendem Redaktions-Volontariat und einer Tätigkeit als Cross-Media-Redakteur/-in vorweisen können.

Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit CMS sind erforderlich. Des Weiteren werden gute Kenntnisse in multimedialen Präsentationstechniken sowie Schnittprogrammen (Video und Audio) vorausgesetzt.

Der Arbeitsplatz erfordert eine breit gefächerte Allgemeinbildung. Journalistische Erfahrungen im Bereich der Themen Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz, Forsten und Raumordnung sind von Vorteil.

Unerlässlich ist die Fähigkeit, im Team zu arbeiten. Hohe Einsatzfreude und Belastbarkeit werden ebenso vorausgesetzt wie gutes Planungs- und Organisationsvermögen, sehr gute analytische Fähigkeiten und Durchsetzungsvermögen. Eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute englische Sprachkenntnisse sind zwingend erforderlich.

Die Bewerberin / der Bewerber muss die Bereitschaft mitbringen, im Bedarfsfalle Dienst auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten zu leisten.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können entsprechend dem NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist bestrebt, den Anteil an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen kontinuierlich zu erhöhen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Az 402-03041-1190 (sollten Sie bereits im öffentlichen Dienst tätig sein - bitte mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte / unter Nennung der Ansprechperson in der Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse)

bis zum 29.06.2021

an das

Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Referat 402
Calenberger Straße 2
30169 Hannover.

Für Fragen zum Arbeitsgebiet steht Frau Hildebrandt (0511/120-2095) zur Verfügung und für Fragen zum Ausschreibungsverfahren Frau Becker (-2070).

Eingangsbestätigungen / Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch gespeichert und verarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter https://www.ml.niedersachsen.de/download/135511 .

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an: Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de


Logo audit berufundfamilie   Bildrechte: berufundfamilie Service GmbH
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln