Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung

Beim

Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz


ist im Referat 105 “ Gartenbauwirtschaft, Gartenkultur, Berufsbezogene Aus- und Fortbildung, Agrarsozialpolitik, Schulobstprogramm, Nachwachsende Rohstoffe, Bioökonomie, Klimaschutz“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Dienstposten/Arbeitsplatz

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d)

zu besetzen.

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr. A 13 NBesO bewertet. Zurzeit steht nur eine Stelle der Bes.-Gr. A 11 NBesO zur Verfügung. Die Eingruppierung erfolgt abhängig von der jeweiligen fachlichen Qualifikation bis in die Entgeltgruppe 12 TV-L.

Aufgabenbeschreibung:

Wesentliche Aufgaben:

  • Umsetzung der sektorspezifischen EU-Fördermaßnahmen im Rahmen der Gemeinsamen Marktorganisation Obst und Gemüse, insbesondere Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse und befristete Sondermaßnahmen, einschließlich Fachaufsichtsverfahren im EU-Zahlstellenverfahren
  • Umsetzung der ELER-Fördermaßnahme „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“, einschließlich Fachaufsichtsverfahren im EU-Zahlstellenverfahren
  • Bewirtschaftung der Fördermittel im Bereich nachwachsende Rohstoffe und klimaschonende Landwirtschaft
  • Haushaltsangelegenheiten des Referates wie z.B. Projektförderungen Forschung, Institutionelle Förderung des 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V., Ausstellungsbeiträge auf Fachmessen

Anforderungsprofil:

Voraussetzung für die Wahrnehmung der Dienstposten / Arbeitsplätze ist die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahn „Allgemeine Dienste“ durch den Abschluss als „Diplom-Verwaltungswirtin / Diplom-Verwaltungswirt (FH)“, „Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin / Diplom-Verwaltungsbetriebswirt (FH)“ oder durch einen vergleichbaren Bachelor-Abschluss eines Studienganges der öffentlichen Verwaltung. Alternativ kann die Qualifikation durch die erfolgreiche Teilnahme an der Verwaltungsprüfung II (ehem. Angestelltenprüfung II) erworben worden sein.

Weitere Voraussetzungen:

Die Bewerberin/ der Bewerber sollte theoretische und praktische Kenntnisse auf dem Gebiet des Verwaltungs-, Haushalts- und Zuwendungsrechts nachweisen. Erfahrungen im Bereich des Förderrechts der EU, des Bundes und des Landes Niedersachsen sind von Vorteil.

Die Bewerberin / der Bewerber muss darüber hinaus über gute Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Standardsoftware (Microsoft Office) verfügen.

Darüber hinaus werden folgende persönliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erwartet:

  • selbständige, gründliche und termingerechte Aufgabenerledigung
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft
  • Flexibilität für neue Aufgabenstellungen
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz

Der Dienstposten / Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet.

Das ML strebt an, in allen Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 11 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist bestrebt, den Anteil an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen kontinuierlich zu erhöhen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Az 402-03041-1147 (bei externen Bewerbungen bitte mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte / unter Angabe der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners in der jeweiligen Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse) bis zum

01. Juni 2020

an das
Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, und Verbraucherschutz
Referat 402
Calenberger Str. 2
30169 Hannover.

Für Fragen zum Arbeitsgebiet steht Herr Alexander Burgath (0511 – 120 2232) zur Verfügung und für Fragen zum Ausschreibungsverfahren Herr Zilsdorf (0511 – 120 2016).

Eingangsbestätigungen / Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch speichern und verarbeiten. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter https://www.ml.niedersachsen.de/download/135511.

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an:
Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de

Logo audit berufundfamilie Bildrechte: berufundfamilie Service GmbH

Logo audit berufundfamilie

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln