Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung


Beim

Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML)

ist im Referat 404 „Digitalisierung, Innere Dienste, IuK“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz / Dienstposten als

Referentin / Referent für Digitalisierung (w / m / d)

zu besetzen.

Der Dienstposten ist nach BesGr. A 15 NBesO bewertet. Es besteht kein Anspruch auf Beförderung.

Die Eingruppierung erfolgt abhängig von der jeweiligen fachlichen Qualifikation und den vorliegenden Erfahrungen von Entgeltgruppe 13 bis 15 TV-L.

Das Referat 404 koordiniert u.a. die vielfältigen Digitalisierungsprojekte und -maßnahmen im Geschäftsbereich des ML auf der Grundlage des Onlinezugangsgesetzes (OZG), des Masterplans Digitale Verwaltung und des Niedersächsischen Handlungsplanes Digitale Verwaltung und Justiz. Dies betrifft die Koordinierung der ressortübergreifenden Projekte von IT-Niedersachsen sowie die Konzeption und Umsetzung konkreter Digitalisierungsprojekte im ML, wie z.B. die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen im Geschäftsbereich, die e-Poststelle oder die eAkte. Im Kern geht es um die Transformation der papiergebundenen zur elektronischen Verwaltung im Ministerium und seinem Geschäftsbereich. Ziel ist die durchgängige Einführung von weitgehend medienbruchfreien Geschäftsprozessen zwischen Bürgern, Wirtschaft und Verwaltung.

Gesucht wird eine Referentin / ein Referent für vorwiegend folgende Aufgabenbereiche:

  • Koordinierung und Steuerung der Arbeiten am Handlungsplan „Digitale Verwaltung und Justiz“ im Ressort einschließlich der Umsetzungsmaßnahmen auf der Grundlage des Onlinezugangsgesetzes,

  • Konzeption und Durchführung einzelner übergeordneter sowie ressortspezifischer Umsetzungsprojekte,

  • Entwicklung und Umsetzung eines Changemanagements im Ressort und für den Geschäftsbereich,

  • Mitwirkung an Sitzungen des ressortübergreifenden OZG-Boards sowie weiterer Arbeitsgruppen ausgewählter Projekte des “Handlungsplans Digitale Verwaltung und Justiz“,

  • Mitwirkung bei der Koordinierung der Projekte des ML aus dem Masterplan Digitalisierung sowie

  • Landtagsangelegenheiten im Zusammenhang der Digitalisierungsvorhaben.

Bewerbungsberechtigt sind Personen

  • mit einem abgeschlossenen Studium der Rechtswissenschaften (mit der Befähigung zum Richteramt) oder

  • einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften - vorzugsweise mit Schwerpunkt der Informatik; Mathematik, Informatik, Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik, Agrarwissenschaften, mit möglichst interdisziplinären Schwerpunkten.

Von Vorteil sind Kenntnisse über die Verwaltungsorganisation, das Verwaltungsverfahren sowie Geschäftsprozessmanagement in einer Verwaltung und Projektmanagement.

Der Arbeitsplatz / Dienstposten erfordert die Fähigkeit im Team zu arbeiten sowie Kommunikationsfähigkeit. Für die vorgenannten Aufgabenbereiche wird in besonderem Maße konzeptionell gearbeitet. Eine selbstständige und termingerechte Aufgabenerledigung wird hierbei zwingend vorausgesetzt. Ein hohes Interesse an übergreifenden, interdisziplinären Aufgabenstellungen wird vorausgesetzt; entsprechende Kenntnisse sind von Vorteil. Von der Bewerberin / dem Bewerber wird erwartet, die unterschiedlichen Arbeitsfelder (IT und konventionelle Verwaltung) zusammenzuführen.

Der ausgeschriebene Arbeitsplatz / Dienstposten ist auch für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger geeignet. Es stehen interne und externe Fortbildungsangebote zur Verfügung.

Der Arbeitsplatz / Dienstposten ist teilzeitgeeignet.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können entsprechend dem NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist bestrebt, den Anteil an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen kontinuierlich zu erhöhen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Az. 402-03041-1112 (sollten Sie bereits im öffentlichen Dienst tätig sein - bitte mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte / unter Nennung der Ansprechperson in der Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse)

bis zum 06.01.2020

an das
Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Referat 402
Calenberger Straße 2
30169 Hannover.

Für Fragen zum Arbeitsgebiet steht Ihnen Frau Harries (0511/120-2089) und für Fragen zum Ausschreibungsverfahren Frau Becker (-2070) zur Verfügung.

Eingangsbestätigungen oder Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch gespeichert und verarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter https://www.ml.niedersachsen.de/download/135511 .

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an:
Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de


Logo audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln