Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung


In der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt in Göttingen, einer gemeinsamen Einrichtung der Länder Niedersachsen, Hessen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, ist zum 1. Januar 2020 die Stelle der


Leitung des Sachgebietes Umweltanalytik
in der Abteilung Umweltkontrolle


mit Dienstort in Göttingen zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 15 TV-L bewertet. Beschäftigte, die diese Entgeltgruppe noch nicht erreicht haben, können erst nach erfolgreicher Einarbeitung und Erprobung sowie dem Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen höhergruppiert werden.

Die Abteilung Umweltkontrolle hat Arbeitsschwerpunkte im Bereich des Intensiven Umweltmonitorings, in der Erfassung des Wald- und des Bodenzustandes sowie im Bereich des Forstlichen Nährstoffmanagements. Ergänzt werden die regelmäßigen Aufgaben durch Arbeiten zu Drittmittel-finanzierten Projekten. Das Umweltlabor bearbeitet Proben aus diesen Tätigkeitsbereichen sowie aus anderen Arbeitsbereichen der Versuchsanstalt.

Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die Leitung des Umweltlabors. Das Umweltlabor ist ein anorganisch-analytisches Labor mit 10 bis 15 technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Geräteausstattung umfasst folgende Geräte: 1 ICP-MS, 2 ICP, 2 IC, 2 CN, 1 GC, 1 Titrator, 2 pH-Roboter, 1 Hg-Analysator sowie div. Aufschlusssysteme und Extraktionsapparaturen.

Es werden folgende chemische Analysen einschließlich der jeweils erforderlichen Probevorbereitungen im Labor durchgeführt:

  • Wasseranalysen (Freilandniederschlag, Kronentraufe, Bodenlösung sowie Bachwasser)
  • Analysen von Nadeln, Blättern und Zweigen (Frischlaub, Streu)
  • Analyse der Bodenfestphase sowie der organischen Auflage
  • Spezielle Analysen im Rahmen von Sonderprojekten.


Aufgaben:

  • Leitung des Sachgebietes Umweltanalytik der Abteilung Umweltkontrolle in der NW-FVA
  • Leitung des Umweltlabors, Labororganisation und Arbeitsplanung
  • Personal- und Mitteleinsatz
  • Gerätebeschaffung
  • Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie der Sachgebiete
  • Auswertungen und Veröffentlichungen
  • Vertretung in fachlichen Gremien der Trägerländer und des Bundes

Fachliches Anforderungsprofil:

abgeschlossenes Hochschulstudium der Chemie oder vergleichbarer Studiengang (Master oder Diplom) sowie Kenntnisse und Erfahrungen zu

  • IC, GC, TOC, CN, AAS, PH-Automaten, Titration incl. Methodenentwicklung
  • ICP, ICP-MS
  • Laborinformationssystemen (LIMS)
  • Aufschlüssen, Extrakten sowie zur Probenvorbereitung
  • Methodenentwicklung, Methodendokumentation sowie Qualitätsmanagement
  • Kenntnisse im Datenmanagement und der statistischen Datenanalyse
  • Englisch-Kenntnisse

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Führungsstärke und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Kooperationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Ausgeprägte Fähigkeit der systematischen Bearbeitung komplexer Vorgänge
  • Fähigkeit zu kommunikativer Arbeitsweise, Teamfähigkeit
  • Erkennen von komplexen Zusammenhängen und sicheres Urteilsvermögen

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das ML strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen i. S. des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Sie werden gebeten, zur Wahrung Ihrer Interessen eine Behinderung oder Gleichstellung in der Bewerbung mitzuteilen.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.08.2019 unter Nennung des Kennwortes
„SGL Umweltlabor“ an die an die

Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt
Grätzelstr.2
37079 Göttingen

Für Rückfragen zu den Fachaufgaben steht Ihnen gerne Herr Professor Dr. Spellmann (0551/ 69401-123) oder Herr Professor Dr. Eichhorn (0551/69401-222) sowie für Rückfragen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren Herr Schütte (Tel.: 0511/120-2090) zur Verfügung.

Logo audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln