Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Ministerin zu Besuch bei der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt

„Forschungsdaten sind ein wertvoller Schatz für die Zukunft“


Die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (NW-FVA) in Göttingen war Ziel eines Besuchs der Niedersächsischen Forstministerin Barbara Otte-Kinast. Dort erläuterte Anstaltsleiter Prof. Hermann Spellmann zunächst die Aufgaben sowie die aktuellen Arbeitsschwerpunkte in den vier Abteilungen Waldwachstum, Waldschutz, Waldgenressourcen und Umweltkontrolle. Bei einem anschließenden Rundgang wurde der Einsatz der Fernerkundung bei der Sturm- und Borkenkäfer-Schadenserfassung vorgestellt sowie das Umweltlabor zur Analyse von Boden-, Blatt- und Nadelproben besichtigt.

Von der Vielfalt und Menge der bearbeiteten Forschungsthemen zeigte sich Ministerin Barbara Otte-Kinast beeindruckt. „Die über lange Zeiträume gemessenen Forschungsdaten der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt, die teilweise bis ins Jahr 1876 zurückreichen, stellen einen unermesslich wertvollen ‚Schatz‘ für die Forschung dar. Die hier betriebene Forschung ist für die forstliche Praxis und die Politikberatung wichtig“, so die Ministerin.

Darüber hinaus hob die Ministerin die Schlüsselfunktion des Waldes für den Klimaschutz hervor. Kohlenstoff wird nicht nur im Wald gespeichert, sondern auch in Holzprodukten. Hinzu kommt das Potenzial, andere energieintensiver herzustellende Produkte und fossile Brennstoffe durch Holz zu ersetzen (Substitutionseffekte).

Zum Abschluss ihres Besuches besichtigte Ministerin Otte-Kinast noch den demnächst fertiggestellten Ersatzneubau von Gebäude 3 der NW-FVA. Dabei freute sie sich über dessen vorbildliche Errichtung in Holzständerbauweise.

 
v.r.n.l: Ministerin Otte-Kinast mit Polarisationsbrille am 3D Luftbildanalyse-Arbeitsplatz, Dirk Weddig (Mitarbeiter im Sachgebiet Fernerkundung/GIS) und Prof. Hermann Spellmann (Leiter der NW-FVA)
Artikel-Informationen

08.02.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln