Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Beirat für Nachwachsende Rohstoffe

Beirat Gründerbild 1993
Beirat Gründerbild 1993, vorn 3.v.l. der damalige Staatssekretär Uwe Bartels
Bildrechte: ML


Im Februar 1993 gründete das Niedersächsische Ministerium für Landwirtschaft und Forsten (heute Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) den Beirat für Nachwachsende Rohstoffe um aus allen Kreisen der Wirtschaft, der Verbände und der Forschung Anregungen für die politische Arbeit zu erhalten.


Der Beirat hat die Aufgabe, die Landesregierung über Entwicklungen auf dem Gebiet der Nachwachsenden Rohstoffe zu informieren. Er regt Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie innovative Maßnahmen an und trifft Tendenzaussagen über neue Stoffe und Verfahren. Er berücksichtigt in jedem seiner Tätigkeitsfelder die Erfordernisse einer nachhaltigen, vorsorgenden, die natürlichen Lebensgrundlagen schonenden Wirtschafts-, Landwirtschafts- und Umweltpolitik.

Beinahe alle im Landtag und in den Gremien der Landesregierung erörterten Fragen zu Nachwachsenden Rohstoffen hat auch der Beirat bearbeitet und dazu seine Empfehlungen ausgesprochen.



Die Erklärungen des Beirates zu bestimmten Problemfeldern sind im Folgenden aufgeführt:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln