Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Landentwicklung in Niedersachsen

Die Entwicklung der ländlichen Räume ist ein wichtiges Ziel der niedersächsischen Agrarpolitik.

Der ländliche Raum stellt mit seinen vielseitigen Aufgabenstellungen und regionalen Eigenheiten hohe Ansprüche an alle, die sich mit der nachhaltigen Entwicklung der ländlichen Räume befassen.

Um dies zu unterstützen, stellt das Land Niedersachsen diverse Programme, Fördermöglichkeiten und Planungsinstrumente zur Verfügung, die wir Ihnen im weiteren näher erläutern wollen.

Seit dem 1. Januar 2014 wurde die Regional- und Förderpolitik im Land Niedersachsen neu organisiert. Vier neu geschaffene Ämter für regionale Landesentwicklung bündeln die Aufgaben der Regionalplanung und Raumordnung, der Stadt- und Landentwicklung und der Wirtschaftsförderung. Welches Amt für Sie und Ihr Projekt zuständig ist entnehmen Sie bitte der Karte. Ansprechpartner des für Sie zuständigen Amtes finden Sie, indem Sie den entsprechenden Link unten rechts anklicken.

 
Sitz und Zuständigkeiten der Ämter für regionale Landentwicklung
Leicht wellige Landschaft mit Dorf zwischen gelben Rapsfeldern
Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner

Die Regional- und Förderpolitik in Niedersachsen wird neu aufgestellt: In den vier neu geschaffenen Ämtern für regionale Landesentwicklung, die seit dem 1. Januar 2014 ihre Arbeit aufgenommen haben, werden Aufgaben der Regionaplanung und Raumordnung, der Stadt- und Landentwicklung und der Wirtschaftsförderung zusammengefasst.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln