Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Bodenmarktsymposium 2014

Boden gut machen! - Spekulation um knappe Agrarflächen und Einstieg ausserlandwirtschaftlicher Investoren zulasten bäuerlicher Betriebe - Braucht Niedersachsen Neuregelungen am Bodenmarkt?

In mehreren Bundesländern wird eine Neuregelung des Grundstücksverkehrsrechts zugunsten bäuerlicher Familienbetriebe diskutiert. Nach der Föderalismusreform sind die Regelungen zum Bodenmarkt land- und forstwirtschaftlicher Flächen Ländersache. Baden-Württemberg hat bereits ein eigenes Grundstücksverkehrsrecht. In Sachsen-Anhalt ist es angekündigt. Auch in Niedersachsen steht das Bodenmarktrecht auf dem Prüfstand. Hintergrund ist der vermehrte Kampf um das knappe Gut Boden mit außerlandwirtschaftlichen Investoren und der enorme Anstieg der Pachtpreise in vielen Regionen Niedersachsens. Welchen Einfluss haben Finanzinvestoren, nichtlandwirtschaftliche Unternehmen und der steigende Energiepflanzenanbau auf die Pachtpreisen?

Niedersachsen will insbesondere die bäuerlichen Familienbetriebe auf dem Bodenmarkt schützen und privilegieren. Reichen dazu die bestehenden Regelungen aus oder wo besteht Nachbesserungsbedarf. Darum ging es im Bodenmarktsymposium am 13. Mai 2014 in Hannover. Das ML bedankt sich für alle Unterlagen und Präsentationen, die als Download mit freundlicher Genehmigung durch die Referenten zur Verfügung gestellt worden sind.

Am 13. Mai 2014 fand das Bodenmarktsymposium des ML statt. Neun Referenten beleuchteten die Situation am Niedersächsischen Bodenmarkt. Einhundert Gäste verfolgten mit großem Interesse die Vorträge.

Bodenmarktsymposium - Begrüßung  
Bodenmarktsymposium - Begrüßung
Peter Brecht  
Peter Brecht
Auditorium  
Minister Meyer  
Minister Meyer und Auditorium  
Minister Meyer
v. l. Ref.-Leiter Dr. Budde, Abt.-Leiter Beckedorf, Sts. Schörshusen, Min. Meyer, Referent Brecht  
v. l. Ref.-Leiter Dr. Budde, Abt.-Leiter Beckedorf, Sts Schörshusen, Min. Meyer, Referent Brecht
Auditorium im Gegenlicht  
Plenumsdiskussion 3  
Plenumsdiskussion 3
 
Plenumsdiskussion 2  
Plenumsdiskussion 2
 
Plenumsdiskussion
Thorsten Hiete  
Thorsten Hiete
 
Auditorium
Dr. Carsten Emmann  
Dr. Carsten Emmann
Auditorium  
Auditorium
Jens Haarstrich  
Jens Haarstrich
Eberhard Prunzel-Ulrich  
Eberhard Prunzel-Ulrich
Andreas Tietz  
Andreas Tietz
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln