Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Besuch im Alten Land


Vom Kehdinger Außendeich zu den Norddeutschen Obstbautagen in Jork: Barbara Otte-Kinast nahm sich bei ihrem Besuch im Alten Land viel Zeit für Gespräche. Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin informierte sich vor Ort unter anderem über Auswirkungen von Vogelfraßschäden, den Natur- und den Küstenschutz, aktuelle Forschungsprojekte im Obstbauzentrum Jork sowie die Situation der rund 500 Erzeugerbetriebe.

Im Mittelpunkt der Gespräche während des Rundgangs und auf dem Verbandspolitischen Nachmittag stand dann der Aufbau neuer Vermarktungsstrukturen im Alten Land. Otte-Kinast: „Jeder dritte Apfel, der in Deutschland geernet wird, stammt aus dem Alten Land. Es ist wichtig, nun gemeinsam zu überlegen, wie dieses herausragende Potenzial noch besser für die Erzeuger zum Tragen kommen kann!“

Link zur Pressemitteilung zum Besuch von Ministerin Barbara Otte-Kinast bei den Norddeutschen Obstbautagen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel-Informationen

16.02.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln