Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Agrarjournalisten zu Gast im Ministerium

Von der Düngeverordnung über die Ringelschwanzprämie bis zur Förderung von Güllelagern: Die Themenvielfalt war groß beim Gespräch von Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast mit Vertreterinnen und Vertretern der Landesgruppe Niedersachsen/Sachsen-Anhalt im Verband Deutscher Agrarjournalisten. Auch die Situation der Sauenhalter stand im Fokus des Treffens im Agrarministerium: Niedersachsen setzt sich beim Bund dafür ein, dass der sogenannte Schwedische Weg zügig und ernsthaft geprüft wird. Otte-Kinast: „Es ist unser klares Ziel, dass es weiterhin Ferkel aus Niedersachsen gibt. Die Sauenhalter brauchen endlich Planungssicherheit!“

 
Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (4.v.r.) stellte sich den Fragen der Fachjournalisten des VDAJ.
Artikel-Informationen

03.07.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln