Schriftgröße:
Farbkontrast:

Kalender der Deutsch-Niederländischen Raumordnungskommission Unterkommission Nord für beabsichtigte bzw. sich im Verfahren befindliche Planungen (Planungskalender)

Alle einschlägigen europäischen und nationalen Gesetze fordern heute auch auf dem Gebiet der Raumordnung eine grenzüberschreitende Abstimmung der Planungen. Der Planungskalender der Unterkommission Nord soll dazu dienen, Interessierte schon frühzeitig über beabsichtigte räumliche Planungen und Projekte von grenzüberschreitender Bedeutung zu informieren.

Der Kalender wird jeweils zu Beginn eines jeden Jahres erstellt und im Internet zur Verfügung gestellt, eine laufende Aktualisierung erfolgt nicht.

Im nachfolgenden finden Sie eine Übersicht über die anstehenden Planungen des aktuellen Kalenderjahres. Hinterlegt ist jeweils das Meldeformular, wie es vom Plangeber ausgefüllt wurde. Sollten Sie konkrete Fragen zu den Projektinhalten bzw. zum Prozedere haben, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen im Meldebogen genannten Ansprechpartner bzw. besuchen Sie die dort angegebene Internetadresse.

Da der Planungskalender von der Zulieferung der Akteure lebt, bitten wir Sie, die Geschäftsstelle über Ihre Planung/Ihr Projekt unter Verwendung des Online-Meldeformulars zu informieren. Mit der Meldung erteilen Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis zur Veröffentlichung Ihrer Daten im Internet. Gemeldet werden können alle raumordnerischen Pläne und Programme, die möglicherweise grenzüberschreitende räumliche Auswirkungen auf den Nachbarstaat haben. Ausdrücklich erwünscht ist aber auch die Meldung aller weiteren raumbedeutsamen Planungen sowie von Vorhaben mit den entsprechenden Auswirkungen.


Aktuelle Planverfahren

Übersicht