Schriftgröße:
Farbkontrast:

Fortschreibung des Landes-Raumordnungsprogramms Niedersachsen 2012

Die oberste Landesplanungsbehörde (Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung) hat von 2009 bis 2012 ein Verfahren zur Aktualisierung des Landes-Raumordnungsprogramms Niedersachsen (LROP) durchgeführt und mit Inkrafttreten der Änderungsverordnung zum LROP am 03.10.2012 abgeschlossen.

Gegenstand dieser Aktualisierung sind neben vorsorgenden Regelungen zur Sicherung der Rohstoffgewinnung in Niedersachsen auch vorsorgende Regelungen zur raumverträglichen Umsetzung der Energiewende, wie zur Wind- und Solarenergienutzung, zum Netzausbau und zu Trassenplanungen. Weitere Aktualisierungsinhalte sind die Berücksichtigung der Folgen des Klimawandels sowie vorsorgende Regelungen zum Hochwasserschutz.

Das LROP ist verbindlich für Behörden des Bundes und des Landes, Landkreise und Gemeinden, sowie für (juristische) Personen des Privatrechts, soweit sie mit öffentlichen Aufgaben betraut sind.

An der Fortschreibung des LROP waren alle fachlich berührten Stellen beteiligt, darunter die Kommunen, Bundes- und Landesbehörden, Verbände, Kammern sowie Nachbarländer und Nachbarstaaten. Darüber hinaus wurde die Öffentlichkeit einbezogen. Alle Beteiligten hatten die Möglichkeit, zu den jeweiligen Entwurfsfassungen Stellung zu nehmen, Änderungs- und Verbesserungsvorschläge zu machen sowie Bedenken oder Zweifel an der Notwendigkeit der Planungen anzumelden oder auf eigene Vorhaben aufmerksam zu machen.

Die LROP-Unterlagen stehen Ihnen rechts in der Infospalte als Download zur Verfügung.

Übersicht