Schriftgröße:
Farbkontrast:

Niedersächsischer Waldgipfel

Eine starke Stimme von Wald, Forst- und Holzwirtschaft in Niedersachsen

Logos der niedersächsischen Partner

Logos der niedersächsischen Partner


1. Waldgipfel 2009
Ein Moderationsprozess des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz


"Wald, Forst- und Holzwirtschaft im Wandel"

Unter diesem Titel wurde ein bundesweit einmaliger Moderationsprozess angestoßen, in den 41 Verbände und Institutionen mit Bezug zum Wald eingebunden sind.

Unbeschadet der insgesamt sehr positiven Entwicklung befinden sich Wald, Forst- und Holzwirtschaft aktuell in einem Spannungsfeld, das in den zurückliegenden Jahren vergleichbar nicht bestanden hat. Die drei hochaktuellen und kontrovers diskutierten Themen

  • Steigende Nachfrage nach Wasser, Nahrung und Energie,
  • Erhalt und nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt sowie
  • Wald im Klimawandel

bergen mit ihren zahlreichen Aspekten, Zielen und Forderungen sowohl Chancen als auch Risiken für Gesellschaft und Wirtschaft.
Die Teilnehmer des Waldgipfels bekennen sich in breiter Mehrheit zur schon heute praktizierten nachhaltigen, multifunktionalen Waldbewirtschaftung auf ökologischer Grundlage.


2. Waldgipfel 2010
Unterzeichnung des Positionspapiers

Nach rund eineinhalb Jahren war ein Stand erreicht, der die ökonomischen, ökologischen und sozialen Anforderungen an Niedersachsens Wälder der Zukunft ausgewogen darstellte und ein hohes Maß an Zustimmung erwarten ließ.
Am 14.06.2010 unterzeichneten anlässlich des 2. Niedersächsischen Waldgipfels sage und schreibe 36 Verbände und Institutionen das Positionspapier - ein unerwartet hohes Maß an Zustimmung.


3. Waldgipfel 2012
Erschwernisausgleich für Privatwald bei Schutzgebietsausweisungen in Natura 2000 Gebieten

Nahezu alle 40 Verbände und Institutionen, die 2010 das Niedersächsische Positionspapier „Wälder in Niedersachsen" unterzeichnet haben, sind der Einladung zum 3. Niedersächsischen Waldgipfel gefolgt.
In Niedersachsen liegen insgesamt rd. 165.700 ha Waldfläche (ca. 14% der niedersächischen Waldfläche) in der Natura 2000 Schutzgebietskulisse. Davon entfallen rund 78.000 ha auf den Privatwald. Die aktuellen Broschüren zum Thema Wald: „Waldbericht 2012" und „Wälder für Niedersachsen" können hier heruntergeladen werden:

"Waldbericht 2012" ReadSpeaker
ReadSpeaker

"Wälder für Niedersachsen - Wald, Forst- und Holzwirtschaft im Wandel" ReadSpeaker




Akteure des 2. Niedersächsischen Waldgipfels

Akteure des 2. Niedersächsischen Waldgipfels am 14.06.2010 in Hannover

Beteiligte Verbände

Diese 41 Verbände und Institutionen waren in den Moderationsprozess für das Positionspapier "Wälder für Niedersachsen" einbezogen.

Namentliche Liste der Unterzeichner des Positionspapiers






Wir sind Partner und unterstützen die Ziele und Inhalte des Positionspapiers "Wälder für Niedersachsen - Wald, Forst- und Holzwirtschaft im Wandel":



Übersicht