Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung


Beim

Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML)

ist in den Referaten 101 „Grundsatzfragen der Agrarpolitik, Internationale Zusammenarbeit“ und 102 „Tierhaltung, Fleisch- und Milchwirtschaft, Fischerei“

zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten / Arbeitsplatz


einer Referentin / eines Referenten

zu besetzen.

Der Dienstposten ist nach BesGr. A 15 NBesO bewertet. Zurzeit steht nur eine Stelle nach BesGr. A 14 NBesO zur Verfügung. Es besteht kein Anspruch auf Beförderung. Die Eingruppierung erfolgt abhängig von der jeweiligen fachlichen Qualifikation und den vor-liegenden Erfahrungen bis in die Entgeltgruppe 14 TV-L.

Aufgabenbeschreibung:

Referat 101:

  • Bearbeitung von Grundsatzfragen der niedersächsischen und nationalen Agrarpolitik,
  • Mitarbeit am nationalen Strategieplan für die Umsetzung der GAP in Niedersachsen,
  • Mitarbeit in unterschiedlichen Facharbeitsgruppen auf Landes- und Bundesebene sowie
  • Gesprächs- und Terminvorbereitungen sowie Verfassen von Redeentwürfen.

Referat 102:

  • Bearbeitung tierzuchtrechtlicher Fragestellungen und Umsetzung der EU-Tierzuchtverordnung, Rennwettangelegenheiten und Totalisatorerlaubnisse, Angelegenheiten der Deutschen Genbank,
  • Struktur-, Qualitäts-, Vermarktungs- und Überwachungsfragen im Bereich der Vieh- und Fleischwirtschaft sowie der Eier- und Geflügelwirtschaft, Gemeinsame Marktorganisation,
  • Umsetzung des Tierwohlkennzeichnungsgesetzes,
  • Mitarbeit in unterschiedlichen Facharbeitsgruppen auf Landes- und Bundesebene sowie
  • Gesprächs- und Terminvorbereitungen sowie Verfassen von Redeentwürfen.

Anforderungsprofil:

Bewerbungsberechtigt sind Personen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Agrarwissenschaften und mehrjähriger Berufserfahrung in einzelnen oder mehreren der vorgenannten Themenfelder.

Aufgrund des breit gefächerten Spektrums der Aufgaben ist eine fachliche Verwendungsbreite in den verschiedenen beschriebenen Aufgabenbereichen wünschenswert. Praktische Erfahrungen aus Wirtschaft und Verwaltung werden ausdrücklich begrüßt.

Darüber hinaus ist mit der Besetzung des Arbeitsplatzes die Fähigkeit erforderlich, im Team zu arbeiten. Erfahrungen in der Kommunikation mit unterschiedlichen Verbänden, Interessengruppen und Behörden sowie in der Organisation von Terminen, Besprechungen und Veranstaltungen werden vorausgesetzt.

Eine sichere und adressatengerechte schriftliche und mündliche Ausdrucksweise ist unabdingbar.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können entsprechend des NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Az. 402-03041-1046 (bei Bewerberinnen / Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst bitte mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte / unter Nennung der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners in der jeweiligen Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse)

bis zum 31.12.2018

an das
Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Referat 402
Calenberger Straße 2
30169 Hannover

Für Fragen zum Arbeitsgebiet stehen Ihnen Herr Dr. Wilhelm, Referat 101, (0511/120-2021), Herr Daseking, Referat 102, (-2122) und für Fragen zum Ausschreibungsverfahren Frau Becker (-2070) zur Verfügung.

Eingangsbestätigungen oder Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rück-umschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch speichern und verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter https://www.ml.niedersachsen.de/download/135511 .

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an:
Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de

Logo audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln