Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Stellenausschreibung


Beim

Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML)

ist im Referat 301 „EU-Zahlstelle, EU-Prüfdienste“ im Referatsteil 301.3 „EU-Prüfdienste für EGFL, ELER und EFF“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten / Arbeitsplatz

einer Referentin / eines Referenten

zu besetzen.

Der Dienstposten ist nach BesGr. A 16 NBesO bewertet. Zurzeit steht nur eine Stelle nach BesGr. A 15 NBesO zur Verfügung. Es besteht kein Anspruch auf Beförderung.

Die Eingruppierung erfolgt abhängig von der jeweiligen fachlichen Qualifikation und den vorliegenden Erfahrungen bis in die Entgeltgruppe 15 TV-L.


Aufgabenbeschreibung:

Die Aufgabe als Referentin / Referent umfasst die Leitung des Internen Revisionsdienstes im ML.

Der Interne Revisionsdienst ist als unabhängiger Bestandteil der EU-Zahlstelle zuständig für die Überprüfung der Verfahrensabläufe, die für die Bewilligung, Verbuchung und Auszahlung der ca. 1 Milliarde Euro EU-Fördergelder aus dem „Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft“ (EGFL) und dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) erforderlich sind. Die Prüfungen dienen der Systemverbesserung des von der EU-Zahlstelle installierten Verwaltungs- und Kontrollsystems und sollen helfen, umfangreichere Finanzkorrekturen durch die Europäische Kommission zu vermeiden. Sie umfassen die Prüfung der Einhaltung der Gemeinschaftsvorschriften, systematische Prüfungen des Verfahrens- sowie der Verwaltungsabläufe, der IT-Programme, der IT-Sicherheit sowie der Zahlungsströme.

Neben dem Internen Revisionsdienst gehört zum Aufgabenbereich auch die Prüfstelle des Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF). Diese Prüfungen werden ebenfalls als Organisations- und Maßnahmenprüfungen bei den Bewilligungsstellen und bei den Antragstellenden durchgeführt.

Alle Prüfungen erfolgen nach international anerkannten Prüfstandards.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Leitung des 11 Personen umfassenden Teams,
  • Erstellung der Prüfungskonzeptionen sowie des fünfjährigen Arbeitsplanes des Internen Revisionsdienstes,
  • Durchführung der Prüfungen nach internationalen Standards in den unterschiedlichsten Bewilligungsstellen des Landes Niedersachsen,
  • Erarbeitung von Empfehlungen zur verbesserten Durchführung der EU-Fördermaßnahmen und Nachhalten der Umsetzung derselben,
  • Beratung bei der Konzeption von EU-Fördermaßnahmen.


Anforderungsprofil:

Bewerbungsberechtigt sind Personen mit der Befähigung zum Richteramt, die über eine mehrjährige Berufserfahrung auf einem Dienstposten / Arbeitsplatz der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt verfügen. Eine mehrjährige Berufserfahrung in einer Funktion mit Personalführungsverantwortung ist von Vorteil.

Vorhandende Prüferfahrungen sowie nachgewiesene Kenntnisse im Bereich des EGFL und des ELER (bzw. anderer EU-Fonds) sind von Vorteil. Gleiches gilt für nachgewiesene Kenntnisse im Bereich des Zuwendungs- und Vergaberechts.

Es wird eine sozial kompetente Persönlichkeit gesucht, die bereit und in der Lage ist, integrativ zu wirken und motivierend zu führen. Ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Organisationsfähigkeit, Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten, Entscheidungsfreudigkeit und Teamfähigkeit bei gleichzeitigem starkem Durchsetzungsvermögen werden vorausgesetzt.

Die Bereitschaft sich in neue Materien, insbesondere des Rechts der Europäischen Union und des Methodenwissens für den Bereich der EU-Prüfungen, einzuarbeiten, ist unabweisliche Voraussetzung für diese Tätigkeit.

Ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten wird erwartet. Gleiches gilt für gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Die Bereitschaft zur Durchführung ggf. auch mehrtägiger Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können entsprechend des NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Az. 402-03041-1039 (bei Bewerberinnen / Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst bitte mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte / unter Nennung der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners in der jeweiligen Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse)

bis zum 05.11.2018

an das

Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Referat 402
Calenberger Straße 2
30169 Hannover

Für Fragen zum Arbeitsgebiet steht Ihnen Herr Hampel (0511/120-2177) und für Fragen zum Ausschreibungsverfahren Frau Becker (-2070) zur Verfügung.

Eingangsbestätigungen oder Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch speichern und verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter https://www.ml.niedersachsen.de/download/135511 .

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an:
Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de

Logo audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln