Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Stellenausschreibung


Beim Staatlichen Fischereiamt Bremerhaven ist in der Außenstelle Cuxhaven zum 01.09.2018 die Stelle der


Leitung der Maschinenanlage


neu zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 9 TV-L bewertet.


Das Staatliche Fischereiamt Bremerhaven ist eine gemeinsame Behörde der Länder Niedersachsen und Bremen mit 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Behörde obliegen im Bereich der Küstenfischerei alle Maßnahmen der Fischereiaufsicht und der Fischereiverwaltung nach den Bestimmungen beider Länder. Zwecks Ausübung der (Aufsichts-) Aufgaben gehören dem Amt Außenstellen in Bremerhaven, Cuxhaven und Norddeich an, denen jeweils ein Fischereiaufsichtsfahrzeug (Boot oder Schiff) zugeordnet ist.

Aufgabenbeschreibung:

  • Verantwortung für die ständige Einsatzbereitschaft der technischen Einrichtungen sowie für die Beachtung der Sicherheitsbestimmungen und Betriebsanweisungen
  • Sachgemäße Wartung und Pflege der Maschinenanlagen, Pumpen, E-Anlagen und sonstigen Geräte und Anlagen
  • Selbständige Durchführung von Reparaturen, soweit diese mit Bordmitteln durchzuführen sind und Aufsicht bei größeren Reparaturarbeiten durch Fremdfirmen
  • Beschaffung von Verbrauchsmitteln
  • Unterstützung des Fischmeisters bei Kontrolltätigkeiten

Anforderungsprofil:

  • Technisches Befähigungszeugnis ohne Einschränkungen
  • Gültige Befähigungszeugnisse „Sicherheitsgrundausbildung" (SGA), „Führen von Überlebensfahrzeugen und Bereitschaftsbooten" (SÜB) und „Leitung von Brandbekämpfungsmaßnahmen" (SLB) nach STCW 78
  • Gültiges Seediensttauglichkeitszeugnis
  • Bereitschaft zum auswärtigen Verbleib bei mehrtägigen Dienstreisen

Wünschenswert sind:

  • Gültiges Befähigungszeugnis „Grundausbildung in der Gefahrenabwehr"
  • Erfahrungen in der Bedienung eines dieselelektrischen Antriebs
  • Sportbootführerschein See

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, aber insgesamt in Vollzeit zu besetzen.

Das ML strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen i. S. des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Sie werden gebeten, zur Wahrung Ihrer Interessen eine Behinderung oder Gleichstellung in der Bewerbung mitzuteilen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich unter Az 402-03041-1036 und unter Angabe einer E-Mail-Adresse - ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte -

bis zum 26.08.2018

an das

Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Referat 402
Postfach 235
30002 Hannover

Für Rückfragen zu den Fachaufgaben steht Ihnen der Leiter des Staatlichen Fischereiamtes Bremerhaven, Herr Brandt, Tel.: 0471/97254-12, für Rückfragen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren Herr Schütte, Tel.: 0511/120-2090, zur Verfügung.

Logo audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln