Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Stellenausschreibung


Beim

Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML)


ist in dem Referat 104 „Nährstoffmanagement, Düngung, Agrarumweltpolitik, Ökologischer Landbau" die Stelle


einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters

zu besetzen.


Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr. A 13 NBesO bewertet. Zurzeit steht nur eine Stelle der Bes.-Gr. A 11 NBesO zur Verfügung.

Die Eingruppierung erfolgt abhängig von der jeweiligen fachlichen Qualifikation bis in die Entgeltgruppe 12 TV-L.


Das Arbeitsgebiet umfasst nachfolgende Aufgaben:

  • Erarbeitung und Koordinierung von fachlichen Stellungnahmen in den Bereichen des Nährstoffmanagements, des Dünge- und Abfallrechts sowie des Wasser- und Bodenschutzes
  • Fachrechtskontrollen in den angeführten Bereichen (soweit Zuständigkeit beim ML liegt)
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Beurteilung von Gesetzentwürfen und Rechtsvorschriften des Landes, Bundes und der EU in den angeführten Bereichen,
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Landtags- und Bundesratssachen, Vorbereitungen für Agrarministerkonferenzen, Beantwortung von Anfragen sowie allgemeine Sachbearbeitung in den angeführten Bereichen


Fachliche Qualifikation:

  • Bachelor-Abschluss bzw. Fachhochschulabschluss der Agrarwissenschaften oder eines naturwissenschaftlichen Studiengangs mit dem Schwerpunkt Bodenschutz oder Wasserwirtschaft
  • mehrjährige berufliche Erfahrungen im Bereich des Nährstoffmanagements bzw. des Dünge- und Abfallrechts
  • eine mindestens zweijährige, vorrangig im öffentlichen Dienst geleistete Tätigkeit wird vorausgesetzt
  • Vertiefte Kenntnisse in den anderen o.g. Aufgabenbereichen sind von Vorteil


Persönliche Voraussetzungen:

Selbstständige, gründliche und termingerechte Aufgabenerledigung, eine schnelle Auffassungsgabe, ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft sowie ein vertieftes Verständnis für politische Entscheidungsprozesses werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft, sich in neue Gebiete einzuarbeiten.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, aber insgesamt in Vollzeit zu besetzen. Das ML strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 11 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Az 402-03041-1019 (ggf. mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte und unter Angabe der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners in der jeweiligen Personaldienststelle) bis zum

31. Mai 2018

an das

Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, und Verbraucherschutz
Referat 402
Calenberger Str. 2
30169 Hannover

Telefonische Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilen Herr Dr. Dreesmann, Referat 104 (Tel. 0511 - 120 2233) und zum Ausschreibungsverfahren Herr Stelzig, Referat 402 (Tel. 0511 - 120 2064).

Eingangsbestätigungen / Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an:
Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de

Logo audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln