Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Stellenausschreibung


Beim Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wird mit Wirkung vom 01.01.2018 im Referat 307 „EU-Direktzahlungen, Cross Compliance, AgrarGIS, InVeKoS" der Dienstposten / Arbeitsplatz

der Referatsleitung

vakant. Es ist beabsichtigt, die Stelle bereits im Vorfeld zu besetzen, um die Einarbeitung durch den derzeitigen Stelleninhaber zu gewährleisten.

Der Dienstposten / Arbeitsplatz ist nach Bes.-Gr. B 2 NBesO bzw. Entgeltgruppe B 2 außertariflich TV-L bewertet. Momentan steht lediglich eine Stelle nach A 16 NBesO zur Verfügung. Mit der Übertragung des Dienstpostens entsteht kein Anspruch auf Beförderung.


Aufgabenbeschreibung:

Das Referat 307 ist zuständig für die Gewährung von EU-Direktzahlungen an Inhaberinnen bzw. Inhaber landwirtschaftlicher Betriebe, die Pflege und Weiterentwicklung des vornehmlich zu diesem Zweck eingerichteten Geoinformationssystems sowie die Anwendung von „Cross Compliance" in Niedersachsen / Bremen.

Dabei geht es im Wesentlichen um die Wahrnehmung von Koordinierungsfunktionen auf Bundes- und auf Landesebene sowie um die konkrete verwaltungsmäßige Umsetzung der o.a. Aufgabenbereiche. Die diesbezüglichen Vorgaben der EU sind sehr komplex. Sie müssen im Regelfall unter hohem Zeitdruck und gleichzeitig ohne finanzielle Risiken für das Land umgesetzt werden.

Außerdem sind verschiedene Kontroll- und Überwachungsfunktionen wahrzunehmen.


Anforderungsprofil:

Bewerbungsberechtigt sind Personen, die ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Agrarwissenschaften, vorzugsweise mit 2. Staatsprüfung, vorweisen können, Personen mit einem vergleichbaren Studienabschluss, sofern sie zwingend über die nachstehend formulierten Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des EU-Rechts verfügen, sowie Personen mit der Befähigung zum Richteramt.

Bevorzugt berücksichtigt werden Bewerberinnen und Bewerber mit Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich des EU-Zahlstellenverfahrens für den Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) oder des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie Kenntnissen zu den für die Förderung relevanten prämienrechtlichen und landwirtschaftsfachrechtlichen Vorschriften. Ein Verständnis für deren verwaltungs- und EDV-technische Umsetzung sowie das Vorliegen von Führungserfahrungen sind von Vorteil.

Ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Organisationsfähigkeit, Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten, Entscheidungsfreudigkeit und Teamfähigkeit bei gleichzeitigem starkem Durchsetzungsvermögen werden vorausgesetzt.

Ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten wird erwartet. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert.


Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können entsprechend dem NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Az. 402-03041-999 (bei Bewerbungen aus dem öffentlichen Dienst bitte mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte / unter Nennung der Ansprechperson in der jeweiligen Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse)

bis zum 08.08.2017

an das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Referat 402, Calenberger Straße 2, 30169 Hannover.

Für Fragen zum Arbeitsgebiet steht Ihnen Herr Beckedorf (0511/120-2147) zur Verfügung und für Fragen zum Ausschreibungsverfahren Frau Becker (-2070).

Eingangsbestätigungen / Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format)
an: Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de

Logo audit berufundfamilie

Logo audit berufundfamilie

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Frau Claudia Becker

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511-120 2070
Fax: 0511-120 99 2070

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln