Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Stellenausschreibung


Beim

Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat 105 „Nachwachsende Rohstoffe, Gartenbau und Schulobstprogramm" der Dienstposten / Arbeitsplatz

einer Referentin / eines Referenten

dauerhaft zu besetzen.

Der Dienstposten / Arbeitsplatz ist nach Bes.-Gr. A 15 NBesO bzw. Entgeltgruppe 14 TV-L bewertet. Mit der Übertragung des Dienstpostens entsteht kein Anspruch auf Beförderung.


Aufgabenbeschreibung:

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Nachwachsende Rohstoffe, Ressourceneffizienz und Bioökonomie,

  • Bioenergie, Energiewirtschaft im Geschäftsbereich,

  • Kompetenzzentrum für nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie (3N) - Zusammen-arbeit und Steuerung,

  • Geschäftsführung

    • Beirat für nachwachsende Rohstoffe,

    • Biogasforum Niedersachsen,

    • Torfersatzforum Niedersachsen,

  • Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen im Geschäftsbereich,

  • Fragen des Klimaschutzes und des Klimawandels im Geschäftsbereich sowie

  • Förderkonzept im Bereich nachwachsende Rohstoffe und klimaschonende Landwirtschaft.


Anforderungsprofil:

Bewerbungsberechtigt sind Personen mit einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium der Agrar-, Gartenbau- oder Forstwissenschaften. Zwingend ist der Nachweis einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung in den o. g. Bereichen der öffentlichen Verwaltung.

Vorausgesetzt werden:

  • Kenntnisse auf dem Gebiet der stofflichen und energetischen Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen,

  • Kenntnisse der nationalen und internationalen Klimaschutz- und Nachhaltigkeitspolitik,

  • Wissen rund um Inhalte nachhaltiger Land- und Forstwirtschaft,

  • Erfahrungen in der Koordinierung von Gesprächs- und Entscheidungsprozessen sowie

  • ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.

Darüber hinaus sind Grundkenntnisse des Haushalts- und Verwaltungsrechts wünschenswert.

Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Organisationsgeschick werden vorausgesetzt.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das Ministerium ist im Rahmen des audit berufundfamilie® als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Az. 402-03041-985 (bei externen Bewerbungen bitte mit Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte / unter Nennung der Ansprechpartnerin oder des Ansprechpartners in der jeweiligen Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse)

bis zum 18.04.2017

an das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Referat 402, Calenberger Straße 2, 30169 Hannover.

Für Fragen zum Arbeitsgebiet steht Ihnen Herr Burgath (0511/120-2232) zur Verfügung und für Fragen zum Ausschreibungsverfahren Frau Becker (-2070).

Eingangsbestätigungen / Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an: Ref402-Personal@ml.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Frau Claudia Becker

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511-120 2070
Fax: 0511-120 99 2070

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln