Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Staatssekretär Horst Schörshusen

Lebenslauf


Horst Schörshusen hat seit 10. September 2013 die Position des Staatssekretärs im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz inne.
Der Staatssekretär ist verheiratet und hat drei Kinder.

Ab 1990 leitete Schörshusen nach seinem Ausscheiden aus dem niedersächsischen Landtag zunächst das Referat 34 in der niedersächsischen Staatskanzlei und war neben der Ressortplanung für das Landwirtschaftsministerium zuständig für die Themenbereiche Politische Erfolgskontrolle und Planung und Koordinierung der Energiepolitik des Landes. Ab 1994 war er als Leiter des Referats 104 mit der Koordinierung und Planung für den Bereich des Umweltministeriums sowie der Gesamtkoordinierung des Windenergieprogramms betraut. Von 1999 bis September 2013 hatte sich der Aufgabenbereich seines Referats um die Koordinierung und Planung für den Bereich des Landwirtschaftsministeriums vergrößert.

Im Anschluss an sein Studium arbeitete er als Seminarleiter in der Erwachsenenbildung und schrieb als freier Mitarbeiter für die Zeitschriften Pardon und Konkret. 1982 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Landtagsfraktion „Die Grünen" in den Bereichen Haushalts- und Energiepolitik. Am 5. Juni 1985 zog er in den Niedersächsischen Landtag als Mitglied der Grünen-Fraktion ein und wirkte im Haushaltsausschuss, im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst sowie im Parlamentarischen Untersuchungssausschuss mit. Dem Geschäftsordnungsausschuss stand er als Vorsitzender vor.

Nach Schulzeit und Abitur 1971 in Buxtehude studierte er Politologie, Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg und schloss 1978 das Studium als Diplompolitologe mit einer Diplomarbeit zur EU-Agrarpolitik ab.

Staatssekretär Horst Schörshusen wurde am 15. Juli 1951 in Coburg geboren.



Horst Schörshusen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln