Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Staatssekretär Beckedorf begrüßt Finnlands Agrarminister Leppä in Hannover


Hannover. Um das Wolfsmanagement und die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ging es unter anderem während eines Treffens von Staatssekretär Rainer Beckedorf aus dem Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) mit Finnlands Landwirtschaftsminister Jari Lettä. Beide trafen sich während der Messe Eurotier in Hannover. Der Umgang mit einer wachsenden Wolfspopulation sei ein zunehmend schwieriges Thema in Finnland, so Leppä. Mit rund zehn Millionen Euro Entschädigungszahlungen pro Jahr habe Finnland zudem eine Obergrenze erreicht. Beide Ländervertreter waren sich einig, dass den Mitgliedstaaten und Regionen der EU mehr Eigenverantwortung beim Umgang mit den Wolfspopulationen eingeräumt werde müsse.

Die EU-Reformvorschläge zur Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik wurden von Leppä und Beckedorf grundsätzlich begrüßt. Beide betonten die Bedeutung der Agrarzahlungen für die Weiterentwicklung der Landwirtschaft in ihren Ländern und warnten vor einer Absenkung des EU-Agrarhaushaltes.

Anschließend traf Staatssekretär Beckedorf den bulgarischen Vize-Minister Yanko Ivanov. Mit Bulgarien pflegt das Ministerium eine langjähre Beziehung. Bulgarien möchte sein Tierseuchenmanagement neu organisieren. Vize-Minister Ivanov ließ sich vor diesem Hintergrund das Modell der niedersächsischen Tierseuchenkasse detailliert erläutern. Er zeigte sich beeindruckt von diesem vorbildlichen Versicherungsmodell. Vom 19. bis 22. November bereist eine achtköpfige Regierungsdelegation aus Sofia Niedersachsen. Dann werden die vorbereiteten Themen auf fachpolitischer Ebene weiter vertieft.

Artikel-Informationen

19.11.2018

Ansprechpartner/in:
Pressestelle

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2136
Fax: 0511/120-2382

http://www.ml.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln