Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Niedersachen klar Logo

Ministerin Otte-Kinast lädt ein zum Gespräch auf der Grünen Woche

Neuer Stand in Halle 20 – Kulinarische und touristische Vielfalt aus Niedersachsen


Berlin. Die „Niedersachsenhalle“ auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin erhielt gleich zum Messeauftakt prominenten Besuch: Barbara Otte-Kinast, Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz begrüßte heute Morgen die Aussteller. Sie dankte dem Standpersonal, dass sie Niedersachsens kulinarische und touristische Vielfalt den Gästen aus aller Welt nahe bringen. „Niedersachsen hat viele Stärken – nicht nur Pferdestärken. Und das kann man auch schmecken“, betonte die Ministerin.

Sie selbst übernimmt heute und morgen am völlig neu konzipierten Stand (Halle 20, Stand 101) des Ministeriums den Standdienst. Im Mittelpunkt steht der Dialog. „Lassen Sie uns darüber reden!“ lautet das Motto von Ministerin Barbara Otte-Kinast. „Nur wenn man sich gemeinsam an einen Tisch setzt, um Standpunkte auszutauschen, kann man Vorurteile und Missverständnisse ausräumen“, erklärte die Ministerin.

Genügend Anknüpfungspunkte für Themen finden sich am Stand, wo über gesunde Ernährung und die „Niedersächsische Nutztierstrategie – Tierschutzplan 4.0“ informiert wird. Unterstützt wird die Messepräsenz von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, Sektion Niedersachsen und dem Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES).

Auf einem weiteren Stand des Ministeriums in der Halle 20 geht es um Landentwicklung mit dem Schwerpunkt „Ländliche Baukultur“.

Nach der Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung am gestrigen Donnerstag wird Ministerin Barbara Otte-Kinast bis Samstagabend zahlreiche Gesprächstermine auf der Messe wahrnehmen: von A wie Agrarscouts bis Z wie Zentralverband Gartenbau. Außerdem trifft sie in Berlin den EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Vytenis Andriukaitis.

Wer die „Ministerin im Dialog“ erleben und ansprechen möchte, hat dazu am morgigen Samstag, 19. Januar, von 10 bis 11 Uhr die Gelegenheit in der „Niedersachsenhalle“, Stand 101.


 
Jetzt geht es los: Miniterin Barbara Otte-Kinast zum Messeauftakt in der "Niedersachsenhalle".
 
Die Ministerin (rechts) im Gespräch mit der Standbesetzung des Heidekreises.
 
Auf einem der beiden Stände des ML in der Halle 20 geht es um Landentwicklung mit dem Schwerpunkt „Ländliche Baukultur“.
 
Im Gespräch mit dem EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Ministerin Barbara Otte-Kinast trifft Vytenis Andriukaitis bei der Grünen Woche.
 
Barbara Otte-Kinast (Mitte) empfängt die Mitglieder des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und des Unterausschusses Verbraucherschutz des Niedersächsischen Landtags am ML-Stand.
 
Die Ministerin im Austausch zur "Initiative Tierwohl".
Artikel-Informationen

18.01.2019

Ansprechpartner/in:
Pressestelle

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2136
Fax: 0511/120-2382

http://www.ml.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln
string(37) "cmslive1.internetcms.niedersachsen.de" string(68) "Ministerin Otte-Kinast lädt ein zum Gespräch auf der Grünen Woche"