Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Ministerin Otte-Kinast gratuliert Schulte to Brinke zur Wahl

„Wichtiges Amt in einer schwierigen Zeit“ – Otte-Kinast dankt Werner Hilse für seine langjährige Arbeit


HANNOVER. Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast hat dem neuen Landvolkpräsidenten Albert Schulte to Brinke herzlich zu seiner Wahl gratuliert. Die Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Landvolks hatte den 61-jährigen Milchbauern aus Bad Iburg heute zum Nachfolger von Werner Hilse gewählt. Schulte to Brinke übernehme dieses wichtige Amt in einer für die Landwirtschaft schwierigen Zeit, so die Ministerin. „Die Menschen auf den Höfen erleben vielfältige Kritik von außen und spüren einen erheblichen Veränderungsdruck. Landwirtschaft und Politik stehen vor der Herausforderung, neue tragfähige Lösungen zu finden. Ich bin überzeugt, dass dies möglich ist."

Weiter heißt es im Gratulationsschreiben der Ministerin an den neuen Präsidenten: „Mir ist es wichtig, zu einem neuen gesellschaftlichen Konsens über Landwirtschaft zu kommen und die Landwirtschaft wieder fest in der Mitte unserer Gesellschaft zu verankern. Ich sehe viele Anknüpfungspunkte zwischen Ihrer und meiner Arbeit und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit."

Gleichzeitig dankte die Ministerin Werner Hilse für seine langjährige Arbeit als Landvolkpräsident. Der 65-jährige hatte den Verband seit 2003 geführt. „Werner Hilse engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im ehrenamtlichen Bereich für die Landwirtschaft. Sein langjähriges politisches Engagement galt an erster Stelle den landwirtschaftlichen Unternehmern und der Chancengleichheit der deutschen Landwirtschaft im europäischen Raum. Zugleich hat er immer wieder um mehr Respekt für die Arbeit der Bauern und ihrer Familien geworben und um einen vorurteilsfreien Dialog zwischen Landwirten und Verbrauchern. Wir sind ihm zu großen Dank für seinen Einsatz verpflichtet", so Otte-Kinast. Hilse ist seit über einem Jahrzehnt auch Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes und vertritt die Interessen deutscher Landwirte beim Europäischen Bauernverband COPA.

Artikel-Informationen

18.12.2017

Ansprechpartner/in:
Manfred Böhling

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511-120 2137

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln