Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz klar

Keine Chance für das „Kantinen-Koma“

Noch bis zum 22. Juni können Betreiber niedersächsischer Betriebsrestaurants unter dem Motto "Betriebliche Esskultur 2018, bewusst essen und trinken" ihre Konzepte einbringen.


Wer hat das beste Betriebsrestaurant im Land? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines aktuellen Wettbewerbes der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft. Als Schirmherrin ruft Niedersachsens Ernährungsministerin Barbara Otte-Kinast Betriebsgastronomen und Cateringunternehmen dazu auf, ihre Konzepte gegen das "Kantinen-Koma" und rund um regionale, frische Lebensmittel einzubringen. Noch bis zum 22. Juni können Betreiber niedersächsischer Betriebsrestaurants unter dem Motto "Betriebliche Esskultur 2018, bewusst essen und trinken" ihre Konzepte einbringen.

Barbara Otte-Kinast: „Regionale Rohstoffe, Frische und Transparenz in der Herstellung sind den Mitarbeitern immer wichtiger. Für den Anbieter bedeutet dies, dass er sich bei der Speiseplanung und der Kommunikation auf die individuellen Bedürfnisse seiner Kundschaft einstellen muss." Für den Wettbewerb werden nun Leuchtturmprojekte gesucht, die zum Nachmachen anregen. Die Kriterien sind Qualität der Rohwaren und Produkte, Speiseplanung und Genuss, Lebensmittelwertschätzung und Ressourcenschutz. Bewertet werden auch die Kommunikation mit den Gästen und die Transparenz zum Beispiel bezüglich der Lebensmittelherkunft. Ministerin Otte-Kinast wird die Preisträger am 6. September 2018 in Hannover auszeichnen. Auf die Gewinner warten je 1.000 Euro für ein Team-Event sowie eine Urkunde.

Neugierig geworden? Dann machen Sie mit! Weitere Informationen gibt es unter https://www.gemeinschaftsverpflegung-niedersachsen.de/wettbewerb-2018/.

 
Die Niedersächsische Agrarministerin Barbara Otte-Kinast.
Artikel-Informationen

20.06.2018

Ansprechpartner/in:
Pressestelle

Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Str. 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2136
Fax: 0511/120-2382

http://www.ml.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln